Regelbedarf Hartz IV - Regelsatz 2013/ 2014 beim Arbeitslose

Hier findet Ihr Links und Auszüge aus Gesetzestexten.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 215

Regelbedarf Hartz IV - Regelsatz 2013/ 2014 beim Arbeitslose

Beitragvon Sylvi » 4. Sep 2013, 18:03

[size=150]Regelbedarf Hartz IV - Regelsatz 2013/ 2014 beim Arbeitslosengeld II[/size]


Der Regelsatz deckt den laufenden und einmaligen Bedarf für Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Strom (ohne Heizung) und für die Bedürfnisse des täglichen Lebens sowie in vertretbarem Umfang auch für Beziehungen zur Umwelt und die Teilnahme am kulturellen Leben.
Hartz IV Erhöhung zum 01.01.2014

Die Bundesregierung hat am 04.09.2013 die Erhöhung der Regelsätze zum 01.01.2014 beschlossen und das Bundeskabinett hat bereits zugestimmt. Insgesamt kostet die Erhöhung die Regierung rund 500 Mio. Euro und muss noch durch den Bundesrat und Bundestag genehmigt werden. Für volljährige Alleinstehende steigt der Regelsatz um 9 Euro von 382 Euro auf 391 Euro (Erhöhung um 2,3 Prozent).Entsprechend steigen auch die Beträge für Partner in der Bedarfsgemeinschaft, U25 ohne Genehmigung zum Auszug sowie für Kinder (siehe Tabelle weiter unten). Zum 01. November 2013 soll die Erhöhung im Bundesgesetzblatt bekannt gegeben werden.


Erhöhung 2013

Die letzte Anpassung des Hartz IV Regelsatzes fand zum 01.01.2013 statt, womit der Regelbedarf eines Alleinstehenden Hilfebedürftigen von bisher 374 Euro auf 382 Euro angehoben wurde. Damit steigt auch der Regelsatz für Partner in Bedarfsgemeinschaften von 337 auf 345 Euro. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren erhalten zukünftig 255 Euro statt wie bisher 251 Euro. Bei Jugendlichen zwischen dem 14 und 18 Lebensjahr erhöhen sich die Leistungen um 2 Euro, von 287 Euro auf 289 Euro.

Hartz IV Regelbedarf Übersicht
Bedarf ab
01.01.2013 ab
01.01.2014 % vom Regelsatz
Regelbedarf für Volljährige/ allein Erziehende 382 € 391 € 100%
RL volljährige Partner innerhalb einer Bedarfsgemeinschaft 345 € 353 € 90%
RL unter 25-Jährige im Haushalt der Eltern / Strafregelleistung für ohne Zustimmung ausgezogene U 25’er 306 € 313 € 80%
Kinder 0 bis 5 Jahren 224 €* 226 €* 60%
RL für Kinder von 6 bis 13 Jahren 255 €* 260 €* 70%
Kinder 14 bis 17 Jahre 289 €* 295 €* 80%

* Nach § 23 SGB II wäre der Regelbedarf für Kinder (Sozialgeld) um ein paar Euro geringer. Daher gab es hier keine Anpassung und die Werte bleiben, wie bereits vor 2011 (Vertrauensschutz).
Sylvi
 
Beiträge: 12
Registriert: 09.2012
Wohnort: Tornesch Pommernstr.61
Geschlecht:

Zurück zu "Gesetze"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron